Die Macht der Hingabe

Wie wir wissen, steht beim Erschaffen immer das Gefühl im Vordergrund. Wir erschaffen den Zustand, in dem wir uns befinden. Um also Glück zu erschaffen oder Reichtum, müssen wir uns in einen Zustand von Glück und Reichtum begeben. Viele Menschen empfinden gerade das als schwierig, da die Umstände zu diesem Glück bzw. Reichtum (noch) nicht…

Die Vergangenheit ändern

Man geht davon aus, dass die Vergangenheit – die man erlebt hat – einen geprägt und zu dem gemacht hat, was man heute ist. Ob positiv oder negativ, die Summe all unserer Erfahrungen hat uns zu diesem Menschen werden lassen, mit diesen Glaubenssätzen und diesen Überzeugungen und Konditionierungen. Es gibt verschiedene Methoden, um die Konditionierungen,…

Der Tod – Das große Mysterium

Erneut geht es – schon wieder aus aktuellem Anlass – um ein Thema, über das man nicht so gerne spricht oder nachdenkt. So sehr man sich auch wünscht, niemals damit konfrontiert zu werden, man kann ihm leider nicht davon laufen – dem Tod. Ich schreibe diesen Artikel für meine Familie und für alle Menschen, die…

Source Code – Der Quellcode deines Lebens – Teil 3

Im letzten Teil dieser Artikel-Reihe ging es ja darum, dass Programme durch Gefühle entstehen. In Teil 3 geht es nun darum, wie man diese Gefühle am besten einsetzt, um ein neues Programm zu installieren. Wie schon erwähnt, geht es immer um die Wahrnehmung von etwas Neuem – und zwar die Wahrnehmung mit allen Sinnen. Also…

Source Code – Der Quellcode deines Lebens – Die Umsetzung

Wie schafft man es, ein neues Programm in sich einzuspeichern, das schließlich eine neue Realität formt? Um das zu bewerkstelligen sind mehrere Dinge sehr hilfreich: Konsequenz und Disziplin (siehe auch den Artikel dazu) und natürlich die Bereitschaft, das alte Leben hinter sich zu lassen. Denn manchmal klammern wir uns an dem alten Leben – so…

Source Code – Der Quellcode deines Lebens

Unser ganzes Leben basiert auf Programmen. Nichts in dieser Welt kann ohne Programme existieren, denn Programme sind die Matrix aus der alles zusammengebaut ist. Sozusagen die Struktur und Form der Realität. Sie sind der Informationscode, der den Dingen eingegeben ist. Unsere Realität ist demnach ein riesiges Informationsnetz, in dem jede Information, jeder Code, jedes Programm…

Konsequenz und Disziplin

Gerade heute ist mir mal wieder bewusst geworden, wie wichtig es ist, an etwas dran zu bleiben. Wenn man wirklich etwas verändern will, kommt man nicht drum herum, das neue Denken und Handeln konsequent durchzuziehen. Es nützt überhaupt nichts, wenn man einmal ein bisschen spielt und es dann wieder wochenlang sein lässt. Auch in Power-Euphoria…

Point of no return – Wenn die Veränderung nicht mehr aufzuhalten ist

Inspiriert von einer Leserin, die mir Fragen zu meinem neuen Buch „V – Der Weg“ stellte, möchte ich hier etwas aus dem Buch heraus picken und darüber berichten, da ich denke, dass das wichtig sein könnte. Ich schreibe eher selten darüber, da ich erst einmal eine ganze Weile gebraucht habe, um diese Veränderung selbst zu…

Erfahrungsberichte

Mich erreichen immer mal wieder Erfahrungsberichte von Menschen, die mit „Euphoria“ wunderbare Dinge erlebt haben. Viele haben es dadurch geschafft, sich ihre Wünsche zu erfüllen, tief sitzende Glaubenssätze zu ändern und ihr Leben zu wandeln. Ich möchte hier mal aufführen und zusammenfassen, was mir in dieser Richtung schon berichtet worden ist. Vielleicht können dir diese…

Nicht bitten – beschließen! Teil 2

Das Problem beim Gesetz der Anziehung und der Grund, warum es häufig nicht funktioniert, ist unsere Unsicherheit. Wären wir nicht so unsicher, hätten wir wohl auch kein Problem mit Schöpfungen. Das Universum um etwas zu bitten impliziert bereits ein unsicheres Gefühl: Ich kann es nicht. Mach du das! Das ist natürlich vollkommen in Ordnung. Viele…

Nicht bitten – beschließen!

Das Universum um die Erfüllung seiner Wünsche zu bitten, kann funktionieren. Keine Frage. Voraussetzung ist allerdings, dass man ein gewisses Maß an Vertrauen ins Universum bzw. ins Leben hat und an die Erfüllung glaubt. Die meisten Menschen jedoch haben wenig bis gar kein Vertrauen ins Universum. Und es ist auch ganz klar, warum das so…

Selbstliebe Teil 2

Was ist der Unterschied zwischen einem selbstbewussten Menschen und einem Menschen, der ein geringes Selbstwertgefühl hat? Wenn man es auf einen gemeinsamen Nenner bringt, dann ist die Lösung einfach: Der Mensch mit dem geringen Selbstwertgefühl lehnt sich selbst ab, weil er glaubt, nicht richtig zu sein. Der selbstbewusste Mensch hingegen tut das nicht. Es ist…